Direkt zum Hauptbereich

Die Gopress and Foil Maschine

WERBUNG

Hallo Ihr Lieben,

da ich ein paar Anfragen zu der Gopress and Foil Maschine bekommen habe, habe ich heute nochmal die einzelnen Schritte fotografiert, wie ihr mit euren bereits vorhandenen Stanzen folieren könnt.

Zunächst müsst Ihr die Stanze Eurer Wahl mit den Schneideflächen nach oben auf die Heizplatte legen und den Deckel schließen. Nach ca. einer Minute ist die Stanze dann heiß genug.



Nun legt Ihr ein vorher zugeschnittenes Stück Folie mit der glänzenden Seite nach unten auf die Stanze.



Darauf kommt dann Euer zugeschnittener Farbkarton. 


Und damit die obere durchsichtige Platte nicht beschädigt wird und damit genug Druck entsteht, legt ihr zwei zusätzliche Streifen Cardstock (sollten die gleiche Größe wie Euer Motiv haben. Auf meinen Bild habe ich zwei Streifen nebeneinander und darunter befindet sich noch ein größerer Streifen verwendet) übereinander auf Eure Karte und schließt dann den Deckel.



Nun könnt Ihr die Platte mit der Stanze langsam durch die Big Shot kurbeln. Am besten einmal hin und einmal wieder zurück.


Und hier seht Ihr das Ergebnis. Die Folie hat sich exakt in die Stanzrillen gelegt.

Und hier nun noch die fertigen Karten, die heute entstanden sind.


Auf diesem Bild habe ich den Sternenkranz von Creative-Depot in blau foliert, das Motiv hat einen ganz leichten bläulichen Schimmer, richtig edel. Leider sieht man das auf den Fotos nicht so genau.


Das silber folierte kann man hier besser erkennen.



So, ich hoffe, das was einigermaßen verständlich. Wenn ihr noch Fragen habt, immer her damit. Gerne versuche ich Euch zu helfen.


Die schöne Sternenkreisstanze ist von Creative-Depot, genau sowie der Spruch, der stammt aus dem Set: geschwungene Grüße.
Der Cardstock ist ebenfalls von Creative-Depot ;-)

Liebe Grüße Steffi


Die von mir verwendeten Materialien von Creative-Depot wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.